Kasten und Bügelfalte - die Baureihe 110

Umbauten zur Baureihe 139

Zwischen Juni 1993 und April 1995 wurden insgesamt 18 Lokomotiven der Baureihe 110 auf Drehgestelle ausgemusterter 140 gesetzt und fortan als Baureihe 139 geführt, wobei die Seriennummer beibehalten wurde. Wie die Schwesterbaureihe 140 wurden die Lokomotiven mit eckigen Puffern und zum Teil mit Einholmstromabnehmern versehen.

Schon zu Zeiten, als die 139 139 noch als Baureihe 110 im Einsatz war, bekam die Lok den orientroten Anstrich „verpasst“. Spätere Farbausbesserungen lassen die Lok wie ein Flickenteppich aussehen, fotografiert am 23.11.2001 in Stuttgart Bbf.
Bild: 16198

Schon zu Zeiten, als die 139 139 noch als Baureihe 110 im Einsatz war, bekam die Lok den orientroten Anstrich „verpasst“. Spätere Farbausbesserungen lassen die Lok wie ein Flickenteppich aussehen, fotografiert am 23.11.2001 in Stuttgart Bbf.

Aus der 110 145 wurde am 15.9.1993 die 139 145
Bild: 19711

Aus der 110 145 wurde am 15.9.1993 die 139 145. Neben dem Umbau auf Doppellampen wurde auch das Heizkabel entfernt. Der Halter für den Blindstecker des Kabels ist jedoch noch am Rahmen vorhanden. Gremberg, 31.1.2005

Am 12.1.2000 habe ich die 139 157 in München Hbf fotografiert
Bild: 14639

Schon vor dem Umbau zur Baureihe 139 trug die 110 157 das oceanblau/beige Farbkleid. Am 12.1.2000 habe ich die 139 157 in München Hbf fotografiert

110 214 wurde zur Baureihe 139 umgebaut und entsprechend am 17.1.1995 umgezeichnet
Bild: 19354

Ende 1994 wurde die Frankfurter 110 214 zur Baureihe 139 umgebaut und entsprechend am 17.1.1995 umgezeichnet. Die 139 214 war die einzige Lok, die auch nach dem Umbau noch ihre Einfachlampen besaß. Wegen Fristablauf wurde die Lok am 20.1.2006 abgestellt und im Mai des gleichen Jahres in Opladen verschrottet. Osnabrück, 10.9.2004

Aus der 110 222 wurde am 23.2.1995 die 139 222. Aufgenommen in Seele Rbf
Bild: 23198

Aus der 110 222 wurde am 23.2.1995 die 139 222. Aufgenommen in Seele Rbf am 23.3.2007. Man beachte die für eine E10 untypische Pfeifeinrichtung.

Am 12.4.2005 habe ich die 139 246 (ex 110 246) in Darmstadt fotografiert. Die Lok trug noch die DB-Cargo-Beschriftung, welche seinerzeit schon nicht mehr aktuell war.
Bild: 20021

Am 12.4.2005 habe ich die 139 246 (ex 110 246) in Darmstadt fotografiert. Die Lok trug noch die DB-Cargo-Beschriftung, welche seinerzeit schon nicht mehr aktuell war.

Bei einem Zusammenstoß am 24.11.2006 bei Köln Kalk Nord wurde die 139 260 beschädigt und wurde zunächst im Bw Gremberg abgestellt, wo ich sie am 25.1.2007 auf dem „Schrottgleis“ antreffen konnte. Die Schäden schienen nicht zu groß gewesen zu sein, denn die Lok wurde repariert und an Lokomotion verkauft.
Bild: 22686

Bei einem Zusammenstoß am 24.11.2006 bei Köln Kalk Nord wurde die 139 260 beschädigt und wurde zunächst im Bw Gremberg abgestellt, wo ich sie am 25.1.2007 auf dem „Schrottgleis“ antreffen konnte. Die Schäden schienen nicht zu groß gewesen zu sein, denn die Lok wurde repariert und an Lokomotion verkauft.

Mit einem Leerreisezug von DB-Fernverkehr kam die Baureihe 139 im Sommer 2006 planmäßig nach Köln Deutzerfeld.  Am 13.6.2006 war es die 139 283 (ex 110 283), die für diese Zugleistung eingeteilt war.
Bild: 21858

Mit einem Leerreisezug von DB-Fernverkehr kam die Baureihe 139 im Sommer 2006 planmäßig nach Köln Deutzerfeld. Am 13.6.2006 war es die 139 283 (ex 110 283), die für diese Zugleistung eingeteilt war.

Nach oben