Die Sennebahn (KBS 403)

Die Sennebahn führt von Paderborn Hbf über Sennelager und Hövelhof nach Brackwede, wo diese Strecke in die Hauptstrecke Hamm - Hannover mündet. Für diese 40 km lange Nebenbahn wird schon seit einigen Jahren ein Ausbau gefordert. Mitte der 90er Jahre wurde unter der Woche ein Stundentakt eingeführt und der 1982 eingestellte Wochenendverkehr wieder aufgenommen. Seit her entwickeln sich die Fahrgastzahlen derart, dass ein Ausbau der Strecke sicherlich gerechtfertigt ist. Derzeit „schleichen" die Züge mit maximal 60km/h über die Strecke. In Paderborn Nord zweigt die Strecke nach Bad Lippspringe ab, dessen Abschnitt Paderborn Nord - Anst. Benteler Talle heute als Anschlussbahn der Benteler Stahlwerke betrieben wird. Auch von dieser Strecke gibt es hier einige Fotos zu sehen.

Seite 1

Sennebahn: 211 014 vom Bw Osnabrück mit Umbauwagen in Paderborn Hbf
Bild: 593

Der Paderborner Hauptbahnhof ist der südliche Endpunkt der Sennebahn (KBS 403). Zuggarnituren, wie der auf Gleis 3 eingefahrene N7665 (rote V100 mit Umbauwagen) zählten auf dieser Strecke Mitte der 80er Jahre noch zum gewohnten Bild. 26.1.1984

628 auf der Sennebahn, 628 625 baie der Einfahrt in Paderborn Hbf
Bild: 15477

Nur für kurze Zeit war die Baureihe 628 auf der KBS403 im Einsatz. Als RB73559 (Bielefeld - Braunschweig) fährt der 628 625 in Paderborn Hbf ein. 1.4.2001

Sennebahn: 211 097 mit Nahverhrszug nach Bielefeld bei Paderborn Kasseler Tor
Bild: 11442

Am frühen Morgen des 27.5.1986 war die Osnabrücker 211 097 mit einem Nahverkehrszug nach Bielefeld zwischen Paderborn Hbf und Paderborn Kasseler Tor unterwegs. Im Vordergrund sind die beiden Streckengleise nach Altenbeken zu sehen.

Mit der Nordwestbahn 82417 aus Bielefeld hat der VT712 Paderborn Kasseler Tor erreicht.
Bild: 18883

Im Dezember 2003 übernahm die Nordwestbahn den Reisezugverkehr auf der Sennebahn. Mit der NWB 82417 aus Bielefeld hat der VT712 den Haltepunkt Paderborn Kasseler Tor erreicht. 17.4.2004

211 079 vom Bw Osnabrück mit N7665 Sennelager - Paderborn Hbf bei Paderborn Kasseler Tor
Bild: 2243

In den 80er Jahren prägten die Baureihen 211, 212, 216 und 624 das Bild auf der KBS403. Mit dem N7665 (Sennelager – Paderborn) fährt die Osnabrücker 211 079 dem nächsten Halt Paderborn Kasseler Tor entgegen. In Paderborn Hbf wird der Wagenpark von einer Lok der Baureihe 141 übernommen und nach Herford fahren.

VT702 der Nordwestbahn bei der Einfahrt in Paderborn Nord, mit der alten Brücke und Formsignale
Bild: 18889

Nebenbahn pur: VT702 der Nordwestbahn in Paderborn Nord. Links im Bild ist die Strecke nach Benteler Talle zu sehen, welche einst bis Bad Lippspringe führte. Die Straßenbrücke über den Bahnhof wurde Ende 2004 durch einen weniger fotogenen Neubau ersetzt. 17.4.2004

216 057, 261 724 und V131 der Teutoburger Wald Eisenbahn in Paderborn Nord mit Stellwerk Pw
Bild: 3882

Von der Straßenbrücke über den „Nordbahnhof“ lässt sich der Eisenbahnbetrieb prima beobachten, wenn man heute überhaupt noch von einem Eisenbahnbetrieb sprechen kann. Am 2.5.1986 rangierten in Paderborn Nord die 261 724 und 216 057, während die V133 der TWE einen Stahlknüppelzug aus Hanekenfähr angebracht hat.

218 144 mit dem üner die Sennebahn umgeleiteten Interregio 2551 in Paderborn Nord
Bild: 9540

Zwischen Mai 1993 und Mai 1994 war die KBS 430 zwischen Soest und Paderborn wegen Bauarbeiten komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über die Sennebahn umgeleitet. So auch die IR-Linie Aachen – Bebra. Mit dem IR2551 (Aachen – Chemnitz am Haken passiert die Hagener 218 144 Paderborn Nord. 3.4.1994

601 004 als Sonderzug zum 70-jährigen Jubiläum im Ausbesserungswerk Paderborn
Bild: 347

Zum 70-jährigen Jubiläum des Ausbesserungswerks Paderborn, am 27. und 28.8.1983 wurden kostenlose Pendelfahrten mit dem VT601 zwischen dem Ausbesserungswerk und Paderborn Hbf angeboten. Das Foto des 601 004 entstand beim Verlassen des Werksgeländes.

Zum 70 jährigem Werksjubiläum wurde die 245 010 äußerlich aufgearbeitet ausgestellt. 26.8.1983
Bild: 357

Die Stadt Paderborn ist nicht nur durch Kirche und Dosenbier bekannt geworden, Eisenbahnfreunde denken da viel mehr an das Güterwagenausbesserungswerk, welches bis Anfang der 80er Jahre gleich zwei Lokomotiven der Baureihe 245 einsetzte. Zum 70 jährigem Werksjubiläum wurde die, am 26.3.1980 ausgemusterte, 245 010 äußerlich aufgearbeitet ausgestellt. 26.8.1983. Der heutige Verbleib dieser Lok ist allerdings ungeklärt.

Mit einem Sonderzug aus Bad Lippspringe ist die ehemalige 323 474 bei Paderborn Nord unterwegs
Bild: 314

In Paderborn Nord zweigt die ehemalige KBS 174m nach Bad Lippspringe ab, auf der bereits am 29.5.1965 der Reisezugverkehr endete. Am 31.7.1983 fanden auf dieser Strecke Sonderfahrten der Museumseisenbahn Paderborn statt. Als Zuglok fungierte die Köf ll der Benteler Werke, die ehemalige 323 474. Fotografiert habe ich den Sonderzug nahe Paderborn Nord.

V20 042 der Museumseisenbahn Paderborn mit Sonderzug Bad Lippspringe - Paderborn Nord am ehemaligen Hp Diebesweg
Bild: 4615

Drei Jahre später fanden auf der Strecke Paderborn Nord – Bad Lippspringe noch einmal Sonderfahrten der Museumseisenbahn Paderborn statt. Dieses Mal mit der vereinseigenen V20 042. Die Aufnahme des Sonderzuges entstand am ehemaligen Haltepunkt Diebesweg. 5.10.1986

216 152 vom Bw Oldenburg mit Übergabegüterzug Paderborn Nord - Bad Lippspringe
Bild: 3849

Im April 1984 war die Stilllegung des Streckenabschnitts Marienloh – Bad Lippspringe schon beschlossene Sache. Während der Anschluss Benteler Talle zwei Mal täglich bedient wurde, fuhren nach Bad Lippspringe nur noch selten Züge. Mit nur einem Wagen habe ich die Oldenburger 216 152 kurz vor Bad Lippspringe fotografiert. 2.4.1986

216 164 vom Bw Braunschweig mit Übergabegüterzug nach Paderborn Nord in Bad Lippspringe
Bild: 191

Zwischen Marienloh und Bad Lippspringe wurde am 1.2.1988 der Güterverkehr eingestellt und die Strecke anschließend abgebaut. Am 6.5.1983 habe ich die Braunschweiger 216 164 mit der Üg 68895 nach Paderborn im Endbahnhof Bad Lippspringe fotografiert.

Am 29.2.1988 wurden die Gleise im Bahnhof Bad Lippspringe abgebaut
Bild: 5306

Ende Februar 1988 rückte in Bad Lippspringe der Abbautrupp an. Am 29.2.1988 wurden unter dem letzten Schnee des Jahres die abzubauenden Gleise gesucht. Bereits eine Woche später war der Bahnhof Bad Lippspringe Geschichte.

VT703 der Nordwestbahn bei der Einfahrt in Paderborn Nord
Bild: 18881

Auf dem Weg von Bielefeld nach Holzminden fährt der VT703 als NWB82415 in Paderborn Nord ein. 17.4.2004

211 097 mit N7660 Bielefeld - Paderborn Hbf in Paderborn Nord
Bild: 4036

Etwa 18 Jahre zuvor, am 10.6.1986, passierte die 211 097 mit dem N7660 die gleiche Stelle.

218 150 vom Bw Okdenburg mit N7666 am Haltepunkt Ausbesserungswerk Paderborn
Bild: 182

Nur wenige Züge halten am Haltepunkt Ausbesserungswerk Paderborn. Zu diesen Zügen gehörte der N7666 (Paderborn - Bielefeld), welcher am 4.5.1983 mit der 216 150 und 060 bespannt war. Dieser Zug wurde planmäßig mit zwei Lokomotiven der Baureihe 216 bespannt. Zum Sommerfahrplan 1983 wurde dieser Zug wegrationalisiert - die beiden Lokomotiven fuhren dann Lz nach Bielefeld!

V133 der Teutoburger Wald Eisenbahn am Haltepunkt Ausbesserungswerk Paderborn
Bild: 3883

Fahrzeuge privater Eisenbahnen auf DB-Gleisen zählen heute zum gewohnten Bild. Im Jahr 1986 waren solche Einsätze, wozu der Stahlknüppelzug der Teutoburger-Wald-Eisenbahn (TWE) Hanekenfähr – Paderborn Nord gehörte, eher die Ausnahme. Am 2.5.1986 hatte die V133 der TWE einen solchen Zug nach Paderborn gebracht und fährt nun Lz zurück nach Gütersloh, aufgenommen am Haltepunkt Aw Paderborn.

211 014 vom Bw Osnabrück mit Übergabegüterzug am Haltepunkt Ausbesserungswerk
Bild: 2117

In den 80er Jahren wurden einige 211 des Bw Osnabrück in Paderborn für den Militär – und Sonderzugverkehr bereitgehalten. Am 4.1.1985 war die 211 014 für eine ausgefallene 216 eingesprungen und wurde nahe Paderborn Nord mit einem Güterzug aus Schloss Neuhaus fotografiert.

Nach oben