Am 20.8.2012 rangiert die 251 901 in Putbus.
Bild: 33817

1964 lieferte die Firma Gemeinder drei Lokomotiven mit einer Spurweite von 750 mm (V51 901 – 903, ab 1968 251 901 – 903) an die Deutsche Bundesbahn. Die 251 901 wurde auf der Federseebahn (Bad Schussenried – Buchau) eingesetzt und nach deren Stilllegung 1971 nach Österreich, an die Steiermärkische Landesbahn verkauft. 1999 kehrte sie nach Deutschland zurück und wird, unter der Regie der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, auf der Rügischen Kleinbahn eingesetzt. Am 20.8.2012 rangiert die 251 901 (alias V51 901) in Putbus.
Weitere Aufnahmen der 251 901 finden sich in der Galerie "Rügen Die Eisenbahnen auf der größten deutschen Insel" .