In Aachen Hbf entstand am 15.8.1993 die Aufnahme der Dortmunder 110 242. Die Lok zählte zu den provisorischen Rheingoldlokomotiven, die 1962 für eine Höchstgeschwindigkeit von 160km/h zugelassen waren und als E10.12 (hier also E10 1242) geführt wurden. Nach Auslieferung der echten Rheingoldlokomotiven (heutige Baureihe 113) wurden die Loks der E10-Serienausführung angepasst.
Bild: 8992

In Aachen Hbf entstand am 15.8.1993 die Aufnahme der Dortmunder 110 242. Die Lok zählte zu den provisorischen Rheingoldlokomotiven, die 1962 für eine Höchstgeschwindigkeit von 160km/h zugelassen waren und als E10.12 (hier also E10 1242) geführt wurden. Nach Auslieferung der echten Rheingoldlokomotiven (heutige Baureihe 113) wurden die Loks der E10-Serienausführung angepasst.